item8a2a1 item8a1

CSC

CKK

AOK

Leitfaden für Grenzgänger

 

6.3.6

Berechnung des Elterngeldes

Die Elterngeldleistung beträgt ab 01.01.2011 zwischen 65-67% des entgangenen Nettoeinkommens, höchstens....2.700€ verdient hat.

Für Nettoeinkommen vor der Geburt des Kindes unter 1.200 beträgt die Ersatzrate nach wie vor 67%. Für Einkommen über 1.240€ wird die Ersatzrate auf 65% des Nettolohnes begrenzt. Bei Einkommen zwischen 1.200€ - 1.240€ sinkt das Elterngeld schrittweise von 67% auf 65% ( pro zwei Euro minus 0,1 Prozentpunkte). Diese Änderung seit 2011 gilt auch für laufende Elterngeldzahlungen.

Der Anspruch berechnet sich nach dem durchschnittlichen persönlichen Einkommen in den letzten 12 Kalendermonaten vor der Geburt des Kindes bzw. vor Beginn der Mutterschutzfristen.

Bei deutschem Einkommen muss man von den Lohn- oder Gehaltsbescheinigungen ausgehen und diese auch einreichen. Die Arbeitgeber in Deutschland sind verpflichtet diese auf Anfrage auszustellen.

Beispiele Elterngeldberechnung:

Frau M hat gleichbleibend 1665 Euro netto verdient.
Von diesen 1665 werden 76,67 Euro/Monat abgezogen:
1665 – 76,67 =.1588,33 x 67  %=
1064,18 Euro Elterngeldanspruch.
 
Herr B hat vor der Geburt 3100 Euro netto verdient. Er erhält den Maximalsatz von 1800 Euro.

Bei belgischem Einkommen reicht man am besten ebenfalls die monatlichen Lohnauszüge ein.

item7

Arbeitsrecht

Soziale Sicherheit

Steuerrecht

Über uns

PDF-Version

Links & Infos

Nützliche Links und Infos

Kontakt

Stand: 01.03.2017

PDF-Version

Home

Impressum

Inhalt

Kontakt

Impressum

Die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten von belgischen Regelungen (Elternurlaub, Zeitkredit,...) mit den deutschen erfordert eine umfassende Kenntnis der Gesetzgebungen. Die CSC berät Sie.

Home