item8a2a1 item8a1

CSC

CKK

AOK

Leitfaden für Grenzgänger
item7

Arbeitsrecht

Soziale Sicherheit

Steuerrecht

Über uns

PDF-Version

Links & Infos

Nützliche Links und Infos

Kontakt

Stand: 01.03.2017

PDF-Version

Home

Impressum

Inhalt

Kontakt

Impressum

In zahlreichen Betrieben besteht die Nachweispflicht schon bei kürzeren Erkrankungen. Häufig findet sich im Arbeitsvertrag folgende Formulierung:

„Bei jeder Arbeitsunfähigkeit ist ab dem ersten Tag eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung beizubringen“.

 

5.2.

Nachweispflicht

Zusätzlich besteht für den Arbeitnehmer die sogenannte Nachweispflicht mittels ärztlichem Attest, wenn die Arbeitsunfähigkeit länger als drei Kalendertage dauert.

Die Berechnung der Frist für die Vorlage des ärztlichen Attests ist die folgende:

Tabarbeitsunfaehig1

Konkret also: das ärztliche Attest muss spätestens am vierten Tag nach Auftreten der Krankheit, wenn an diesem Tag im Betrieb normalerweise gearbeitet wird, vorliegen. Die Frist verlängert sich entsprechend, wenn dieser vierte Tag ein arbeitsfreier Tag im Betrieb ist (z. B. Sonn- oder Feiertag).

1

Der Arbeitgeber kann, solange kein Attest vorliegt, die Lohnfortzahlung (--> siehe auch hier) verweigern. Bei verspäteter Anzeige oder verspätetem Attest kann er eine Abmahnung schicken, die bei Wiederholung zur verhaltensbedingten Kündigung führen kann.

 

Schreibt ein Arzt in Deutschland Sie krank, bedient er sich eines vorgefertigten „dreiteiligen selbstdurchschreibenden Formulars“, dessen jeweilige Teile für den Arbeitgeber, die Krankenkasse und dem Arzt be-stimmt sind. Aufgrund seiner Farbe spricht man vom sogenannten „gelben Schein“.

Schreibt ein belgischer Arzt Sie krank, besteht nur ein einzelnes Exemplar. Sie sollten sich deshalb unbedingt eine Kopie für sich selbst, in jedem Fall aber eine Kopie für Ihre Krankenkasse machen.

In Deutschland wird die Kasse durch den behandelnden Arzt über die Krankheit informiert. Belgische Ärzte tun dies nicht, sodass Sie daran denken sollten, bei Krankmeldung über einen Arzt in Belgien, auch Ihrer deutschen Kasse eine Kopie der Krankmeldung zuzusenden. Diese Meldung muss innerhalb einer Woche erfolgen. Erfolgt sie nicht oder verspätet, droht Krankengeldverlust!

2

1

Auch in Deutschland ist es gängige Praxis, dass die Ärzte nicht selber die Kasse informieren, sondern sie händigen den für die Kasse vorgesehenen Durchschlag des „gelben Scheins“ dem Versicherten aus, damit sich dieser selbst um die Information der Kasse kümmert.

2

Home